MacBook, iPod oder ein 30Zoll Apple Cinema HD Display gewinnen

Der Crestock Photoshop Contest 2006 bietet allen Kreativen, die den Umgang mit Photoshop nicht scheuen, die Möglichkeit u.a. diese fantastischen Preise zu gewinnen. Natürlich gibt es auch hier Richtlinien zu diesem Wettbewerb ( kostenlsoe Teilnahme ), der im übrigen eine sehr namenhafte Jury vorzuweisen hat. Bis Ende Dezember sind hier Preise zu gewinnen, die wohl ausnahmslos jeder gern unter dem Weihnachtsbaum liegen habe würde, oder? Allen Teilnehmern viel Spass und natürlich auch Erfolg!

IE 7 und Cascading Style Sheets

Nach dem der Redmonder Schützling nun bereits seit ein paar Wochen auf dem Markt ist und der ein oder andere schon mal einen Blick auf ihn geworfen hat, entstehen nach und nach interessante und lesenswerte Beiträge, insbesondere zum Thema:
Der Internet Explorer 7 und Cascading Style Sheets.

 (weiter)

Video zum Thema Barrierefreies Webdesign

Das barrierefreies Webdesign und das barrierefreie Internet im allgemeinen, nicht nur Usern mit körperlichen Einschränkungen von Nutzen ist, unterstreicht ein Videovortrag ( Flashmovie in deutscher Sprache mit Untertitel ) von Simon Dorner. In diesem Vortrag wird erläutert er was barrierefreies Webdesign ist, wie es überhaupt funktioniert und was es dem Internetnutzer letztendlich bringt.

 (weiter)

Internet Explorer 7 ohne Installation

Für die Installation unter Windows XP ist wie vielen bekannt, das Service Pack 2 Pflicht. Desweiteren wird der Redmonder Browserschützling für Windows XP x64 und Windows Server 2003 angeboten. Windows Vista wird den 7er natürlich auch enthalten sogar mit zusätzlichen Funktionen. Alles Anforderungen die nicht jeder erfüllt. Zu Recht die Frage: Was ist mit allen anderen Plattformen? Für diejenigen die dieser Voraussetzungen nicht erfüllen, gibt es eine Alternative. Den Testaccount von Browserpool!

 (weiter)

JavaScript Framework jQuery

jQuery JavaScript LibraryJavaScript-Frameworks sind mittlerweile in solch hoher Anzahl und unterschiedlicher Funktionsvielfalt vorhanden, das viele User die früher sich nie an JavaScript getraut hätten, keine Scheu mehr haben diese zu testen und auch einzusetzen. Frameworks wie diese Bibliotheken im allgemeinen sind dafür gedacht, dass man sie für die unterschiedlichsten Anwendungseinsätze wiederverwenden kann. jQuery ist eines dieser Frameworks. "jQuery is designed to change the way that your write Javascript." John Resig, Enwickler von jQuery ( aktuell in Version 1.0.2 vorliegend ) von dieses Zitat stammt, hat heute ein Screencast veröffentlicht, in dem er anhand eines recht einfachen Beispieles die Möglichkeiten von jQuery aufzeigt. Auch wenn es währernd des kleinen "Expandable Sidebar Menu" Tutorials nicht zu verbergen ist, dass er von der eigenen Müdigkeit übermannt wird, ist es vor allem für Einsteiger in Sachen JavaScript bzw. jQuery durchaus sehenswert.

 (weiter)

Die besten 55 Webdesigner der Welt

Genau darüber hat sich Andy Denton in einem Artikel seines Weblogs Gedanken gemacht. Die persönliche Auswahl wurde nicht einfach nur anhand des eigenen Geschmacks getroffen, sondern auch bestimmten Kriterien unterzogen ( u.a. herausragendes Design, der Einsatz von Standards, ein klasse Portfolio ), die erfüllt werden mussten. Man kann sagen, dass hierbei eine durchaus interessante Liste entstanden ist, aus der viele sicherlich dem ein oder anderen bekannt sein dürften.

W3C und Widgets

Widgets. Einige entwickeln diese Interaktionselemente ( u.a. Uhren, Aktien- und Feedticker ) und noch mehr von uns nutzen sie im alltäglichen Umgang mit dem PC und dem Internet. Die Web Application Formats Working Group des W3C, hat nun wie auf ihrer Webseite vermeldet wurde, einen allgemeinen Arbeitsentwurf 1.0 für eben diese Widgets freigegeben.

 (weiter)

Die Typografie dominiert das Web

Als recht textlastiger Weblog, greife ich interessehalber einmal eine These der Information Architects auf. In einem Artikel des Weblogs der Agentur aus Tokyo wird behauptet, dass das Web Design zu 95% aus Typografie besteht. Sicherlich gibt es gerade immer mal wieder zahlreiche gute Beispiele die diese These auf eindrucksvolle Art und Weise widerlegen, aber meiner Meinung nach ist der textliche Inhalt einer Webseite, oft immer noch das Hauptargument für einen Besuch. Sicherlich sollte man bei der Überlegung zu dieser These berücksichtigen, dass Weblogs im allgemeinen und Webapplikationen ( bspw. Webshops ) unterschiedliche Zielsetzungen haben. Die einen wollen "informieren" und die anderen eher den Umsatz steigern und dabei sind Bilder von den Produkten hilfreicher und vor allem einladender als Texte. Eine gute Typo widerum erleichtert die Lesbarkeit und das Erfassen von Inhalten, was ebenso zu einem positiven Empfinden des Lesers beitragen kann.

 (weiter)

Die besten CSS Artikel als PDF

PDF PreviewAnalog zum "Best of" PDF in Sachen Webstandards, gibt es heute ein weiteres downloadbares Dokument. Diesmal aus der von hier im Weblog am meist beachteten und gelesenen Kategorie: CSS. Dieses diesmal 8-seitige Dokument enthält die 5 Artikel ( siehe Inhaltsübersicht unten ), welche in der Rubrik CSS auf das meiste Interesse der Leserschaft gestossen sind. Diese ebenfalls "druckerfreundlichere" aufbereitete Version, findet hoffentlich ähnliches Interesse wie jenes zum Thema Webstandards. Downloadbar ist dieses ca. 182KB grosse PDF ebenfalls beim Online Daten-Speicher Anbieter "Box". Auch hier wurden sämtliche Linklisten und Verlinkung innerhalb des Dokumentes analog zum anderen PDF entfernt. Allen Interessierten, wie immer viel Spass beim Lesen!

 (weiter)