Vergleich deutscher Automobilhersteller und Baumarktketten hinsichtlich SEO

CSS-Sprites mit Sass und CompassDie Analyse von Domains auf Basis relevanter Key Performance Indikatoren wie dem Sichtbarkeitsindex, TOP-100, TOP-10 bzw. TOP-3 Rankings, Backlinks, u.v.a.m. gehören zur alltäglichen Arbeit im Bereich Suchmaschinenoptimierung dazu. In den vergangenen Wochen habe ich mich zwei Branchen etwas genauer gewidmet. So entstand ein Artikel der die wichtigsten sechs deutschen Automobilhersteller auf Basis der Sistrix-Toolbox (SEO Tool) miteinander vergleicht. Genauer gesagt, die Domains der dt. Automobilhersteller. Eine heute veröffentlichter Artikel hingegen widmet sich den sieben größten dt. Baumarktketten. Ziel dieser Artikel ist es in erster Linie eine Vergleichbarkeit zu ermöglichen. Als jemand der sich eher auf Fakten, als auf die viel zitierten "Bauchgefühle" verlässt, interessieren mich Zahlen & Fakten. In der Hoffnung, dass es dem ein oder anderen von Euch ähnlich geht, freue ich mich jederzeit über Anregungen und Feedback.

 (weiter)

Mit Universal Analytics hin zum umfassenden Datawarehouse System

Mit Universal Analytics hin zum umfassenden Datawarehouse SystemEine der initialen und stets wiederkehrenden Maßnahmen für ein optimales Aussteuern sämtlicher Inhalte im Online-Marketing-Mix sollte stets die Analyse des Nutzerverhaltens sein. Aber wie kommt man an diese Informationen und Fakten, die das oftmals dafür herangezogene Bauchgefühl von Entscheidern ablösen? Über Webanalyse! Und kaum ein Analysetool in diesem Bereich, hat in den letzten Wochen und Monaten mehr neue Features ans Tageslicht gebracht als Google Analytics. Die mit dieser stetigen Entwicklung verbundene Umstellung von Google Analytics, hin zur neuen Version Universal Analytics wird für alle Interessierten unter Euch, in einem ausführlichen Artikel auf SEOCouch.de etwas detaillierter beschrieben. Von Informationen was bei Universal Analytics alles neu und vor allem anders als beim Vorgänger Google Analytics ist, möglichen Konfigurationsmöglichkeiten, bis hin zu möglichen Auswirkungen von Universal Analytics für das eigene Business.

 (weiter)

Social Media Monitoring Tools und Dienstleister

Social Media Monitoring Tools und DienstleisterIn den meisten deutschen Unternehmen gehört Social Media Marketing heute zum Tagesgeschäft. Vor allem werden Facebook und Twitter Profile, in einigen Themenbereichen auch Google+, genutzt, um die eigene Marke und damit verbundene Produkte oder Services im Social Web zu positionieren. Kostenlose Tools wie Socialmention oder professionelle Monitoring Anbieter wie Webbosaurus unterstötzen die Unternehmen zudem bei der Identifikation von weiteren relevanten Plattformen, sowie bei der Erkennung von Stimmungen rund um Produkte und Marken. Dieser Blogbeitrag soll zeigen, wo die Vor- und Nachteile kostenloser im Vergleich zu kostenpflichtige Tools liegen und welche Lösung für ein Unternehmen die richtige ist.

 (weiter)

Warum Unternehmen Social Media Monitoring betreiben

Warum Unternehmen Social Media Monitoring betreibenMeinungen im Social Web beeinflussen heute immer häufiger die Wahrnehmung von Unternehmen und deren Produkten. Studien zeigen, dass Nutzer sich in ihrem Kaufentscheidungsprozess oftmals an Produktbewertungen und Diskussionen orientieren und diesen Vertrauen schenken. Ob Unternehmen also aktiv Social Media Kanäle betreiben oder nicht, gesprochen wird so oder so über sie. Die Frage ist also lediglich, ob sie diese Konversationen wahrnehmen wollen oder nicht. Durch Social Media Monitoring (SMM) lassen sich sämtliche Beiträge systematisch beobachten und auswerten. Dieser Blogpost soll zeigen, warum sich Unternehmen eines professionellen Social Media Monitorings bedienen, für welche Einsatzgebiete es sinnvoll ist und wie man das Thema am besten angeht.

 (weiter)

SEO-Studium an der afs Akademie - Interview-Serie mit Referenten

Interview-Serie zum SEO-Studium der afs Akademie - Die ReferentenWie und insbesondere warum man sich weiterbilden möchte und dann einer Maßnahme wie dem SEO-Studium der afs-Akademie teilnimmt, sollte den meisten sicherlich einleuchten. Warum sich aber das Who-is-Who der deutsch-sprachigen SEO-Szene fast geschlossen dazu entscheidet als Referent Teil dieses SEO-Studium zu sein, ist vielleicht nicht ganz so offensichtlich. Und da mir im letzten Artikel einige der Teilnehmer des 1.SEO-Studienganges der afs-Akdemie Rede und Antwort gestanden haben, freue ich mich euch heute Fragen und Antworten einiger Referenten, wie Marco Janck, Jens Fauldrath, Martin Mißfeldt, Patrick Klingberg und Kai de Wals präsentieren zu können. Sie geben Einblick in die persönlichen Gründe, warum sie als Referenten Teil dieses 1.Studienganges der afs-Akademie sein wollten? Sie beantworten die Frage, wie sie die beruflichen Chancen der Teilnehmer sehen, aber auch welchen Tipp sie den Teilnehmern für ihre berufliche Zukunft geben?

 (weiter)

SEO-Studium der afs Akademie - Interview-Serie mit Teilnehmern

Interview-Serie zum SEO-Studium der afs Akademie - Die TeilnehmerLeidenschaft, Selbstdisziplin und Engagement. All diese Eigenschaften wurden im Laufe der zurückliegenden 6 Monate von jedem der Teilnehmer, des im Februar zu Ende gegangenen SEO-Studiums der afs Akademie abverlangt. Jeder der Teilnehmer der diesen persönlichen Eigenschaften noch Kreativität und Ehrgeiz hinzugefügt hat, der wird dieses SEO Studium mit positiven Erfahrungen und einer Menge Inspiration (und im Idealfall noch einer sehr guten Note) abgeschlossen haben. Auf die Frage, ob sich das Studium beziehungsweise das im Anschluss erhaltene Zertifikat einen "messbaren Ertrag" zur Folge hat, kann man pauschal so nicht beantworten. Denn jeder der Teilnehmer hat unterschiedliche Erwartungen an dieses SEO-Studium gehabt. Diesen Erwartungen und Hoffnungen wird sich diese Interview-Reihe widmen, in der Hoffnung Euch einen objektiveren Einblick in das Studium und daraus entstehende berufliche Veränderungen geben zu können.

 (weiter)

SEO Fortbildung an der Afs Akademie - Modul 6 - Marketing

SEO Fortbildung an der Afs Akademie - Modul 6 - Online MarketingNach über 6 Monaten an der Afs-Akademie ist mit dem letzten Modul "Marketing und Recht" diese SEO Fortbildung unter den Augen bekannter Größen, wie Niels Dörje oder Marco Janck, zu Ende gegangen. Zusammen mit Kai de Wals der sich in zwei Sessions dem Social Media Marketing und als auch dem Suchmaschinenmarketing widmete, dem Rechtsanwalt Christian Geipel der den Teilnehmern Einblicke ins Marken- und Urheberrecht gewährte, als auch Jan Hendrik Merlin Jacob der das aktuell sehr angesagte und vielversprechende SEO-Tool onpage.org näher vorstellte, bot dieses letzte Präsenzwochenende weitere interessante Einblicke, die zumindest für mich in mancherlei Hinsicht sehr inspirierend waren. Ob und in wie fern meine Erwartungen in Bezug auf dieses SEO-Studium der Afs-Akademie erfüllt wurden und welche Rolle bei meiner persönlichen Bewertung die verschiedenen Referenten spielen, werdet ihr in einigen Tagen in einem weiteren Artikel mit einer Art Gesamtfazit erfahren.

 (weiter)

Analyse eines Backlinkprofils - Tools, Methoden und Vorgehensweisen

Analyse eines BacklinkprofilsDie Backlink-Analyse stellt einen zentralen Bestandteil des Suchmaschinen-Marketings dar. Wie bei allen Marketingaktivitäten ist es für Unternehmen und die verantwortlichen Personen wichtig, den ROI (Return On Investment), also den generierten Wert der Marketingausgaben, zu ermitteln. Ohne ein gezieltes Marketing-Controlling kann eine SEO Agentur weder feststellen, ob Marketing-Ziele erreicht worden sind, noch ist eine sinnvolle Weiterentwicklung der Strategie möglich. Im folgenden Artikel wird daher hoffentlich leicht und verständlich darauf eingegangen, welche Bedeutung einem Backlink-Profil zukommt, welche möglichen Tools es zur Analyse der Backlinkdaten gibt, was diese an verwertbaren Daten anbieten und wie man bei der Analyse vorgehen kann bzw. worauf man achten sollte.

 (weiter)

SEO Fortbildung an der Afs Akademie - Modul 5 - SEO Tools

SEO Fortbildung an der Afs Akademie - Modul 5 - SEO ToolsSEO Tools sind in der Regel desktop- oder browserbasierte Online-Anwendungen, welche bei der Optimierung von Webseiten für Suchmaschinen behilflich sein können. Auch wenn Keyword-Analysen und das stetige Monitoring dieser festgelegten Suchbegriffe früher auch ohne Tools möglich war, bietet die bunte Welt der SEO Tools interessante Möglichkeiten dies mittlerweile sehr komfortabel mit solchen Anwendungen zu lösen. Und da Aufgaben wie Keyword-Recherche, Onsite-Optimierung, Onpage-Optimierung und Offpage-Optimierung, sowie Monitoring einiger dieser Faktoren zu den täglichen Aufgaben eines Suchmaschinenoptimierers gehören, widmete die Afs Akademie im 5 und vorletzten Modul, ihren inhaltlichen Fokus auf das Thema SEO Tools. Als Anwender der bei den einzelnen Sessions vorgestellten Tools, hatte ich daher einige Ansprüche an die Sessions. Verbunden mit der Hoffnung, aus den zahlreichen Tools und ihren Features das Optimum herausholen zu können, so das auch die von mir betreuten Kunden davon profitieren können, ging es am vergangenen Wochenende wieder zur Afs Akademie.

 (weiter)

SEO Weiterbildung an der Afs-Akademie - Modul 4 - Offpage Optimierung

SEO Weiterbildung an der Afs-Akademie - Modul 4 - Offpage OptimierungOffpage-Optimierung oder etwas anders formuliert Linkbuilding, ist für viele SEOs, Ihre Partner oder aber oftmals auch ihr Kunden genau das, was sie mit Suchmaschinenoptimierung in Verbindung bringen. Backlinks und ein damit idealerweise verbundenes natürlich gewachsenes Linkprofil haben ohne Zweifel eine nicht ganz unerhebliche Daseinsberechtigung, aber es ist auch im Bereich der Optimierung von Inhalten für Suchmaschinen eben doch nicht alles. Zur erfolgreichen Umsetzung von Projekten und das sollte das höchste Ziel sein, gehören auch anderen Bereiche wie Onpage-oder auch Conversion-Optimierung und eine damit einhergehende gute Analyse, aber wie Marco Janck alias der SEOnaut am Vergangenen Präsenzwochenende der afs-Akademie (Maßnahmen zur SEO Weiterbildung) in Berlin so passend gesagt hat - "Die Antwort ist der Mensch dahinter". Ansätze oder Wege die hier zu kurzfristig gedacht sind, werden langfristig nicht den erhofften Erfolg erzielen oder im schlimmsten Fall sogar scheitern.

 (weiter)

SEO Weiterbildung an der Afs-Akademie - Modul 3 - Onpage Optimierung

SEO Weiterbildung an der Afs-Akademie - Modul 3 - Onpage OptimierungOnpage-Optimierung - Es gibt momentan kaum ein Themenengebiet im Bereich SEO der stärker angesagt ist, als das der Onpage-Optimierung. Nicht zuletzt aufgrund der immens steigenden Bedeutung der semantischen und performanten Auszeichnung von Inhalten für die Suchmaschinen und den in den letzten Monaten nur so aus dem Boden schießenden Tools zur Onpage-Optimerung, wie bspw. onpage.org, ist dieses Thema in der SEO-Szene in aller Munde. Und genau dieses Thema war nun am vergangenen Wochenende Bestandteil des mittlerweile dritten Präsenzwochenendes der Afs-Akademie in Berlin. Auch wenn der ein oder andere der Teilnehmer in dem Bereiche der Onpage Optimierung bereits Erfahrung besitzt, waren die vier Sessions an diesem Tag mit wirklich hochklassigen Speakern gespickt. Wobei uns am frühen Morgen mit Karl Kratz noch ein echtes Schwergewicht der SEO-Szene präsentiert wurde, der uns neben der Theorie zur Termgewichtung auch noch einen Einblick in die praktische Analyse dieses Ansatzes ermöglichte.

 (weiter)

SEO Studium an der Afs Akademie - Modul 2 - Keywords

SEO Studium an der Afs Akademie - Modul 2 - KeywordsDie Keyword Recherche, die damit einhergehende Analyse der zielgruppengerechten Keywords und die Optimierung der Seiten auf denen diese Suchbegriffe Teil der Inhalte sind, ist eine der wichtigsten Aufgaben im Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Und genau dieses Thema war am vergangenen Wochenende nun Bestandteil des zweiten Präsenzwochenendes dieses Studienganges der der Afs-Akademie in Berlin. Auch wenn der ein oder andere der Teilnehmer in dem Bereiche der Keyword-Recherche & -Analyse bereits Erfahrung besitzt, waren die vier Sessions an diesem Tag mit hochklassigen Speakern gespickt. Den Anfang machte hierbei Andre Alpar, der bspw. über die Bedeutung unterschiedlicher SEO-Bereiche für unterschiedliche Geschäftmodelle, über die verschiedenen Arten von Suchanfragen (navigational, informational & transaktional) oder aber auch über die verschiedenen Kriterien zur Priorisierung von Keywords sprach und dabei nicht mit Informationen aus seiner reichhaltigen Erfahrung geizte.

 (weiter)

SEO Studium an der Afs Akademie -Modul 1 mit SEO Grundlagen

SEO Studium an der Afs Akademie - Modul 1 - SEO GrundlagenNach dem Bekanntwerden der Pläne der Afs Akademie rund um den Geschäftsführer und Mitbegründer Gerald Steffens, hat sich in den zurückliegenden Monaten eine interessante Diskussion ergeben. Es wurde über den Preis, den mögliche Nutzen des mit dieser Weiterbildung verbundenen Zertifikates gesprochen, aber auch über die Notwendigkeit einer solchen Schulungsmaßnahme diskutiert. Die Afs Akademie definiert das Ziel dieses SEO Studiums damit, ein anerkanntes SEO-Ausbildungsprogramm am Markt zu etablieren, welches Firmen anhand von Kriterien befähigen soll, die Leistungen eines SEOs nicht nur in Bezug auf dessen Quantität, sondern auch dessen Qualität einschätzen zu können. Bei der Diskussion um das Zertifikat allein, wird meiner Meinung zu oft Aspekt der Investition in die eigene Weiterbildung vernachlässigt. Und diese kann aufgrund der investierten Zeit und des hoffentlich vermittelten Wissens und das sage ich als Teilnehmer dieses SEO-Studiums, kaum effektiver sein kann.

 (weiter)

Suchmaschinenergebnisse immer mit lokalem Bezug - Google Venice Update

Suchmaschinenergebnisse immer mit lokalem Bezug - Google Venice UpdateSuchmaschinenergebnisse mit lokalem Bezug - Klingt wünschenswert, wenn man in einem regionalen Kontext danach sucht. Aber wie sieht es aus, wenn dieser regionale Kontext oder auch lokale Bezug bei der Suche nicht vorliegt, die Ergebnisse trotzdem mit lokalem Bezug ausgegeben werden und zwar auf Basis der IP Adresse des Suchenden? Genau dieses Szenario ist nun seit einigen Wochen bei der in Deutschland am weitesten verbreiteten Suchmaschine Google zu beobachten. Mit diesem unter dem Namen "Venice" bekannten Update (Venice-Update steht hierbei nicht für das Feature selbst, sondern die Implementierung des Features in die Universal-Search), sorgt Google nach Panda- und Pinguin-Updates für neue Bewegung in den SERPs. Unter Umständen (und über diese könnt ihr im Anschluss gern mit mir diskutieren) sorgt dieses Update für die Suchenden für hilfreiche Ergebnisse, für die Arbeit der Suchmaschinenoptimierer bedeutet das "Google Venice Update", dass die Ergebnisse unberechenbarer werden.

 (weiter)

Linkaufbau sichtbar werden lassen - Mit Citation Flow und Trust Flow von Majestic

Linkaufbau sichtbar werden lassen - Mit Citation Flow und Trust Flow von MajesticAls Nutzer von MajesticSEO ist mir gestern aufgefallen, dass mit "Citation Flow & Trust Flow" zwei neue und für jeden "Linkbauer" sicherlich auch interessante Metriken auf Basis des MajesticSEO Backlink-Tools, vorgestellt wurden. Da die zurückliegenden Wochen, nicht zuletzt aufgrund von Panda- und Pengiun-Update bei vielen Webseitenbetreibern eine Menge Verwirrung gestiftet haben, wären neue Möglichkeiten zur Analyse und Auswertung sicherlich nicht nur jedem SEO herzlich willkommen. Der für diese Metrik herangezogene Wert Citation Flow, basiert auf der Anzahl und Qualität der linkgebenden Webseiten und deren möglichen Einfluss auf Webseiten. Der zweite Wert Trust Flow, bildet wie unschwer zu erraten ist, den Trust einer mit diesem Backlink-Tool analysierten Webseite ab.

 (weiter)

HTML5 und SEO - Rich Snippets - Mehraufwand oder Mehrwert?

Mit HTML5 und SEO zu Rich Snippets - Mehraufwand oder Mehrwert?HTML5 & SEO - Ein neues Webprojekt steht an und die Ideendisco geht los. Wird meine Seite XHTML 1.0, 1.1 oder doch eher immer noch auf HTML 4.01 Strict? HTML5 dagegen sieht vor, gänzlich auf diese Versionierungen zu verzichten und kommt daher mit dem Dokumenttyp <!DOCTYPE HTML> aus. Nehm' ich! Auch wenn man mit anderen HTML-Versionen sauber strukturierten und semantischen Code erstellen kann, scheint es als lege HTML5 zusätzlich sehr viel Wert auf Übersicht im Quelltext. Denn neben dem knappen Dokumenttyp wurden eine Vielzahl neuer Strukturelemente wie z.B. <articler>, <header>, <footer>, <nav>, etc. vorgeschlagen. Viel Neues, doch helfen mir diese Tags weiter? Um diese Frage zu beantworten, sollten wir erst einmal verstehen, welchen Zweck diese Tags verfolgen.

 (weiter)

Pagerank - Update Februar 2012 - Warum Google den Pagerank nicht aufgibt

Pagerank - Update Februar 2012 - Warum Google den Pagerank nicht aufgibt Pagerank-Update - Es ist bzw. es war wieder einmal soweit - Google hat seinem öffentlich sichtbaren Pagerank ein neues Update zukommen lassen und somit die Anfang November 2011 vergebenen Werte, nach genau 3 Monaten aktualisiert. Die Meinung, dass dieser Pagerank mit seinem Algorithmus zu großen Teilen abbildet, wie stark eine Domain im Internet verlinkt ist, teile ich nicht wirklich. Und zwar deshalb nicht, weil die Quantität der neu eingehenden Links nicht das alleinige Merkmal für die Qualität der eingehenden Backlinks ist und selbst qualitativ hochwertige Backlinks allein, nicht zwangsläufig und überall zu einer Steigerung des eigenen Pageranks führen. Es gibt Webseiten die existieren wenige Monate und erhalten bereits nach dem ersten oder zweiten Pagerank-Update einen Pagerank von 4 oder höher und das obwohl man die eingehenden Links fast an einer Hand abzählen kann.

 (weiter)

Suchmaschinenoptimierung - Rankingfaktoren mit Wirkung

Suchmaschinenoptimierung - Rankingfaktoren mit WirkungIn zwei Gruppen lassen sich die Bewertungsfaktoren für das "Ranking" einteilen. Die Onpage-Faktoren sind die seiteninternen Faktoren, die Daten, welche unmittelbar mit der Seite zusammenhängen. Dies ist zum Beispiel der Titel, die Beschreibung und alles weitere, was mit dem HTML-Quellcode strukturiert wird, wie auch die URL, URL-Struktur, das Alter der Domain, die Aktualität der Inhalte oder die Dateigröße aller in einer Webseite enthaltenen Dateien, welche wiederum für die Performance einer Webseite, einem weiteren Rankingkriterium, ausschlaggebend ist. Weshalb die Analyse ein unverzichtbarer Bestandteil bei Onpage-Optimierung darstellt. Die Off- Page Faktoren sind die seitenexternen Faktoren. Zu diesen zählt alles was nicht direkt zur Seite dazugehört. Dies kann unter anderem ein Text von Verlinkungen sein, das Alter und das Wachstum der eingehenden Links, sowie deren Werte. Diese ergeben sich aus der Struktur des PageRanks und des TrustRanks. Die Onpage und die Offpage Faktoren werden zu einem Wert für jede Seite kombiniert, abhängig von den Suchbegriffen. Das Ergebnis dessen wird abhängig vom Wert als Suchergebnisseite ausgegeben.

 (weiter)

Webdesign als Grundlage des Online Marketings

Webdesign als Grundlage des Online Marketings - Die ZusammenhängeOnline Marketing - Webdesign wird leider hinsichtlich verkaufsfördernder Maßnahmen häufig vernachlässigt, stellt es doch genau genommen das Grundgerüst erfolgreichen Online Marketings dar. Online Marketing bezieht sich auf Marketing-Maßnahmen, die mit Internetseiten, in welcher Form auch immer, erfolgen können und viele Unternehmen investieren Monat für Monat horrende Summen in Online Marketing. Im ersten Eindruck erscheint dies als äußerst werbewirksam. Doch allein Traffic (hohe Besucherzahlen) auf der Internetpräsenz nützt wenig, wenn sie nicht über ein ansprechendes Webdesign verfügen und dadurch wenig Geschäftsabschlüsse erhalten. Auch wenn es sich um hochwertigen (Konversion) Traffic handelt bedeutet dies nicht zwangsläufig, dass der Traffic auch Verkäufe verspricht. Nur wenn das Webdesign über eine gute Usability und Accessibility verfügt, werden Kunden auch Geld ausgeben.

 (weiter)

Social Media Marketing mit XING, eine Alternative zu Facebook und Google Plus

Social Media Marketing mit XINGViele herkömmliche Methoden des Marketings und der Vertriebsanbahnung zeichnen sich vor allem durch hohe Kosten und geringe Erfolgsquoten aus. Postwurfsendungen, unangekündigte Telefonate und andere Instrumente der Kaltakquise stoßen selbst im B2B-Bereich, im Geschäftskundenmarkt, auf wachsende Ablehnung. Noch schlimmer sieht es bei Privatverbrauchern aus. Hier entwickelt sich die Ablehnung zusehends zu Ignoranz. Marketingaktionen werden gar nicht mehr wahrgenommen, Anzeigen nicht mehr gelesen und Flyer kategorisch sofort an der nächsten Mülltonne entsorgt. Das ist nicht nur ärgerlich für die Unternehmen, die meist hohe Summen in diese Marketingformen investieren, sondern mittlerweile für viele Firmen schlicht auch existenzgefährdend geworden. Die Suche nach Alternativen führt viele Unternehmen in soziale Netzwerke. Mit niedrigen Kosten lassen sich hier Kunden- und Umsatzzahlen deutlich erhöhen - so zumindest die weit verbreitete Theorie. Viele Firmen scheitern aber bereits nach kurzer Zeit, ziehen sich enttäuscht aus sozialen Netzwerken zurück und stellen alle Aktivitäten innerhalb sozialer Medien ein.

 (weiter)

Google Plus - Social Media Marketing zieht seine Kreise, nun auch bei Unternehmen

Google Plus - UnternehmensseitenSeit einigen Wochen hat Facebook mit seinen Unternehmensseiten Konkurrenz vom Betreiber no.1 in Sachen Suchmaschinen, nämlich aus dem Hause Google. Denn das Unternehmen aus Mountain View ermöglicht nun auch seit November letzten Jahres Unternehmen, Organisationen und sonstige gewerbliche Anbieter wie Internetshops mit seiner Plattform Google Plus, sogenannte Kreise ("Circles") anlegen zu können. Damit ergibt sich nun nicht mehr nur für private Profile, sondern auch für Firmen eine weitere Möglichkeit, das eigene Social Media Marketing, neben anderen Plattformen wie Facebook, Twitter & Co., weiter voranzubringen und die externe Kommunikation und Nutzerinteraktion von Unternehmen mit Kunden, Mitarbeitern, Dienstleistern und Interessenten weiter auszubauen. Und die neuesten Zahlen belegen, dass die neue Plattform von Google mittlerweile auch von Unternehmen sehr gut angenommen werden und sich somit daraus für das neue Jahr 2012 recht gute Aussichten ergeben.

 (weiter)

5 effektive Tipps, um die Anzahl der eigenen Facebook-Fans zu steigern

Facebook-Fans steigernDie Bedeutung von Social Media Marketing hat in der jüngsten Vergangenheit rapide zugenommen. Eine Tatsache, die nicht wirklich verwundert, denn in den Sozialen Netzwerken wie bspw. Facebook, Google Plus, Twitter & Co., tummeln sich zum Teil mehrere hundert Millionen Nutzer und sie werden täglich mehr. Um Neukunden im WorldWideWeb zu werben oder eine bereits bestehende Bindung zu Bestandskunden zu festigen, legen immer mehr Unternehmen eine geschäftliche Facebook-Seite an und gehen mit dem Trend. Doch die Fan-Anzahl vieler Facebook-Seiten lässt sehr zu wünschen übrig. Gründe für diesen alles andere als wünschenswerten Zustand, gibt es genügend. Eine Problematik, die sich mit der Einhaltung der folgenden fünf Tipps schnell beseitigen lässt.

 (weiter)

SEO-Fehler - Offpage und Onpage - Warum und wie man sie vermeiden sollte?

SEO-Fehler - Offpage und Onpage - Warum man sie vermeiden sollte?Vermeidbare Fehler - Das SEO ein großes und recht vielfältiges Betätigungsfeld darstellt, sollte hinlänglich bekannt sein. Die einzelnen Arbeitsbereiche erstrecken sich hierbei von der Onpage- bis zur Offpage-Optimierung der Inhalte eines Projektes. Das sich hierbei oftmals allerdings auch leicht zu vermeidende Fehler einschleichen (können), ist sicherlich nicht überraschend. Diese im Sinne eines erfolgreichen Projektes zu verhindern oder ausschliessen zu können, sollte oberste Priorität sein. Der folgende Text geht dabei ein wenig mehr ins Detail der Suchmaschinenoptimierung und zeigt einige Fehler auf, die viele Webseitenbetreiber manchmal unbewußt oder aber auch aus Unwissenheit, machen. Zuerst beschäftigt man sich mit der Onpage-Optimierung. Das kann und soll schon bei der Webseiten-Erstellung erfolgen. Hinter diesem Begriff versteht man im Bereich SEO alle zusammenfassenden Optimierungsmethoden, die man im Quellcode einer Webseite vornehmen kann und in den eigenen Verantwortungsbereich fallen.

 (weiter)

Google Analytics mit neuer Funktion - Ladegeschwindigkeit messen

Google Analytics mit neuer Funktion - Ladegeschwindigkeit messenDas die Ladegeschwindigkeit von Webseiten in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat, ist nicht neu. Allerdings wird diese Messwert immer noch allzu stiefmütterlich bei der Analyse einer Seite mit einbezogen. Oftmals wird hierfür lediglich die Abbildung der "Website-Leistung" der Google Webmaster-Tools als Referenz herangezogen, ohne diesen Wert in Bezug zu anderen Faktoren oder den Inhalten der zu messenden Webseite zu setzen. Eine Seite mit mehreren Abbildungen oder multimedialen Inhalten ist in Bezug auf das Ladeverhalten selbstverständlich langsamer, als bspw. eine rein textbasierte Seite. Da die Ladegeschwindigkeit von Webseiten seit April 2010 sogar offiziell ein Rankingfaktor bei Google für die SERPs darstellt, ist die Performance nicht länger mehr nur eine Aufgabe, die man am Ende eines Projektes mal so eben einschiebt und dann kurz analysiert, sondern im Laufe eines Projektes fortwährend verbessert und einem genauen Monitoring unterzieht. Google Analytics zeigt nun wie es geht.

 (weiter)

Google launcht Google Plus Pages und der Webstandard-Blog ist mit dabei

Google launcht Google Plus Pages und der Webstandard-Blog ist mit dabeiGoogle+ - Spekuliert wurde viel, vorallem um das ob und wann. Nun ist es endlich soweit und Google hat gestern seine Social Media Plattform Google+ auch für Unternehmen, Marken und andere Anbieter der Öffentlichkeit vorgestellt. Da der Webstandard-Blog bisher als Webstandard-Team unter Google+ zu finden war, aber aufgrund der Nichteinhaltung der bisherigen Namensrichtlinien nicht mehr Teil dieser Plattform sein konnte, ist dieser Blog nun unter seiner eigentlichen Bezeichnung Webstandard-Blog mit einer "Fanpage" auf Google+ vertreten. Auch wenn ich das bisherige Vorgehen als relativ suspekt empfand, da andere Accounts die offensichtlich Markennamen enthielten und somit die Namensrichtlinien ebenfalls nicht einhielten, weiterhin auf Google+ aktiv sein konnten. Auch wenn dieser Schritt für mich nun ein wenig Recherche nach "alten Bekannten" bedeutet und das Anlegen neuer Kreise (Webdesign, Online-Marketing, SEO, Blogger,...) recht zeitaufwändig werden wird, würde ich mich freuen die Leser des Blogs ebenso wie bei Facebook, nun auch (endlich wieder) auf Google+ über neueste Informationen zum Blog oder der Szene informieren zu können.

 (weiter)

Googlebot erfasst nun mehr dynamische Inhalte von Webseiten

Googlebot erfasst nun mehr dynamische Inhalte von WebseitenGoogle hat, wie im Webmaster Central Blog zu lesen ist, damit begonnen JavaScript- und AJAX-Content mit in den Index aufzunehmen. Ein meiner Meinung nach durchaus nachzuvollziehender Schritt, denn damit kann man den Mehrwert indexierter Seiten deutlich erhöhen. Letztendlich ist dies die sukzessive Fortsetzung dessen, was Google in letzter Zeit bereits umsetzt hat - nämlich die Hervorhebung bzw. die Bevorteilung des Contents, der für Anwender (mehr) Sinn macht. Das Aufgreifen einer Empfehlung oder Diskussion, ist hierfür natürlich eine sehr gute Möglichkeit. a viele Webseiten in den letzten Jahren damit begonnen haben ihre Inhalte dynamisch mittels JavaScript nachzuladen, weil auf diese Weise unter anderem das Laden von Webseiten beschnleunigt bzw. nicht verlangsamt werden soll. Diese stellte Suchmaschinen bisher vor das Problem, dass diese die auf diese weise noch nicht initial geladenen Inhalte einer Webseite beim Crawlen durch den Googlebot nicht vorhanden waren.

 (weiter)

OnkelSeosErbe - SEO Wettbewerb zur Onpage- und Offpageoptimierung mit Praxisbezug

OnkelSeosErbe - SEO Wettbewerb zur Onpage- und Offpageoptimierung mit PraxisbezugOnkelSeosErbe - ist keine Thema für den LawBlog, sondern für alle SEOs mit ausreichend freier Zeit. Denn OnkelSeosErbe ist nichts anderes als der wahrscheinlich letzte Wettbewerb im Bereich SEO in der deutsch-sprachigen Bloggosphäre. Der Organisator bzw. Initiator von "OnkelSeosErbe" ist, genau wie beim vielen Euch noch sicherlich in Erinnerung befindlichen Wettbewerb "Kubaseoträume" die Firma Seoincentives, die Sponsoren aufgespürt hat, welche sehenswerte Gewinne (Erbstücke), für besten Teilnehmer (Erben) des SEO-Wettbewerbes "OnkelSeosErbe" bereithält. Da SEO einen nicht unerheblichen inhaltlichen Bestandteil dieses Blogs darstellt, möchte ich wie beim JahresendSEO die Möglichkeiten der Onpage- und Offpageoptimierung im Bereich Suchmaschinenoptimierung mit den Lesern teilen und unter Umständen selbst neue Erfahrungen machen. Daher nehme ich mir auch den OnkelSeosErbe-SEO-Wettbewerb zum Anlass, um an diesem SEO-Wettbewerb teilzunehmen.

 (weiter)

Performance Tools - Mit Monitoring und Analyse zu schnellen Webseiten - Teil 2

Performance Tools - Mit Monitoring und Analyse zu schnellen Webseiten - Teil 2Gute Performance von Webseiten sorgt nicht nur für die schnellere Auslieferung und Bereitstellung der Inhalte auf den Endgeräten der Anwender und sorgen somit mit hoher Wahrscheinlichkeit für eine größere Zufriedenheit, sondern sie sorgt mit hoher Wahrscheinlichkeit auch für eine höhere Konversionsrate! Denn Anwender sind ungeduldig! Je länger das Ladeverhalten einer Webseite benötigt, um so geringer wird die Konversionsrate sein. Oder anders ausgedrückt, je besser die Performance einer Webseite ist, um so höher wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die Konversionsrate sein. Ein Argument mit dem man sicherlich bei nahezu jedem Kunden, offene Türen einrennt. Somit dürfte es dann auch wesentlich leichter sein, die Aufwände bezüglich der Performance-Optimierung abrechnen zu können, sofern diese nicht bereits Bestandteil des Projektes sind. Um die Performance aufzuzeichnen und zu analysieren gibt es wie im ersten Teil dieses 2-Teilers bereits deutlich wurde, eine Vielzahl an Online-Anwendungen. In diesem zweiten Artikel werden daher weitere interessante und hilfreiche Tools vorgestellt.

 (weiter)

Performance Tools - Mit Monitoring und Analyse zu schnellen Webseiten

Performance Tools - Mit Monitoring und Analyse zu schnellen WebseitenDie Performance von immer komplexer werdenden Webanwendungen zu bestimmen, ist bereits seit langem ein äußerst interessanter Bereich und das nicht erst seit dem Google bekannt gab, dass die Performance von Webseiten ein Ranking-Kriterium darstellen. Diese Bekanntgabe von Google gegen Ende 2009, hat allerdings erheblich dazu beigetragen, dass die Performance von Webseiten zunehmend in den Fokus rückte und seit dem in den Projekten ein festverankerter Bestandteil ist bzw. sein sollte! Denn seit der immer breiter werdenden Nutzung des Internets und den gestiegenen Anforderungen seitens der Anwender an die Webseiten, wurden diese zunehmend komplexer. Und da diese Komplexität folgerichtig auch zu Einschränkungen in Bezug auf die Performance führte, welche sich in erster Linie durch längere Wartezeiten für die Anwender äußerte, wurde es unabdingbar die Performance untersuchen und analysieren zu können bzw. zu müssen. Auf Basis dieser Notwendigkeit, die zusehends auch von vielen Kunden als solche erkannt wird, entstanden zahlreiche Tools, von denen an dieser Stelle einige näher vorgestellt werden.

 (weiter)

JahresendSEO - SEO Wettbewerb zur Onpage- und Offpageoptimierung mit Praxisbezug

JahresendSEO - SEO Wettbewerb zur Onpage- und Offpageoptimierung mit PraxisbezugJahresendSEO - Bisher habe ich mich und damit auch den Webstandard-Blog aus Wettbewerben jeglicher Art herausgehalten. Die in den letzten Monaten zunehmenden SEO-Wettbewerbe haben nun allerdings mein Interesse endgültig geweckt. Da SEO ein inhaltlicher Bestandteil dieses Blogs ist, möchte ich die Möglichkeiten der Onpage- und Offpageoptimierung im Bereich Suchmaschinenoptimierung mit den Lesern teilen und unter Umständen selbst neue Erfahrungen machen. Daher nehme ich mir den Jahresend-SEO-Wettbewerb von Randolf Jorberg zum Anlass, um bei diesem SEO-Contest damit zu beginnen. Das es bei diesem SEO-Wettbewerb nur so von SEO-Experten strotzen wird und dieser "JahresendSEO - Wettbewerb" bereits seit knapp zwei Wochen und übermorgen bereits endet, macht die Geschichte nicht unbedingt einfacher. Für mich als Betreiber des Webstandard-Blogs ist es allerdings sehr interessant zu sehen, welche Ziele man in dieser kurzen Zeit unter Umständen noch erreichen kann.

 (weiter)

Panda-Update in Deutschland - Wie kann man die Auswirkungen messen?

Panda-Update - Wie kann man Auswirkungen messen?Panda-Update - Ob Onlineportal- & Forenbetreiber oder aber auch Besitzer von mittleren bis kleineren Webseiten und Blogs, alle haben ein Ziel - (steigenden) Traffic über Suchmaschinen wie Google zu generieren. Verantwortlich dafür sind neben den Inhalten, der Strukturierung dieser Inhalte auch zahlreiche andere Aspekte. Ausschlaggebend für den Traffic ist in erster Linie allerdings die Qualität des Contents und um dies zu unterstreichen, hat Google in der vergangenen Woche eine unter dem Begriff Panda-Update bekannt gewordene Veränderung des Suchalgorithmus für einen Großteil der Länder vorgenommen. Auf das "Warum" wird an dieser Stelle nicht eingehen, denn das wurde an anderen Stellen bereits ausführlichst diskutiert. Die Frage die an dieser Stelle beantwortet werden soll bzw. bei deren Beantwortung Hilfestellung geleistet werden kann ist die, ob und in welchem Umfang eine Webseite oder Blog vom Panda-Update betroffen ist.

 (weiter)

Google mischt die Suchmaschinenergebnisse neu - Das Panda-Update und seine Folgen

Panda-Update - Nun ist es endlich soweit. So Anfang des Jahres wurde viel darüber geschrieben und gesprochen. Es gab keine SEO-Konferenz auf der das Panda-Update des Suchmaschinenbetreibers Google nicht Gesprächsthema war. Aber was ist das Panda-Update? Dieses Update des Suchalgorithmus bei Google soll in erster Linie die Qualität der Suchergebnisse und somit das Rankings verbessern. Da Google auch die Reaktion des Nutzers auf das (ausgewählte) Ergebnis nach der Suche kennt und somit auch analysiert, will der Suchmaschinenbetreiber vor allem qualitativ hochwertige Inhalte gegenüber weniger informativen Inhalten bevorzugen. Dies kann und mit hoher Wahrscheinlichkeit wird es das auch, teils gravierende Änderungen in den SERPS zur Folge haben. Der Aufschrei der Betroffenen wird sicherlich auch nicht lange auf sich warten lassen, aber wie Google bereits nach dem Rollout in Großbritannien verlauten liess, wird es sicherlich auch im Rest von Europa tendenziell "die Richtigen" treffen.

 (weiter)

Pagerank - Update August 2011 - Das Fossil lebt! Und Wie!

Pagerank - Update August 2011 - Das Fossil lebt! Und Wie!Pagerank-Update - Von vielen Webseitenbetreibern und Bloggern (nicht nur aus der SEO-Szene) bereits vor Monaten als Fossil aus längst vergangenen Zeiten abgeschrieben, erlebt der Google Pagerank in Bezug auf seine Intervalle in denen er neue und veränderte Daten ausgibt, eine fast "ungeahnte Vitalität". Den meisten Betreibern von Blogs und Webseiten sind die erst am 27. Juni und am 22. Juli durchgeführten Pagerank-Updates sicherlich noch in Erinnerung. Knapp zwei Wochen nach dem letzten Update, hat Google die Daten wieder neubewertet bzw. korrigiert. Die unterschiedlichen Google Data Center sind momentan wohl noch voll in Bewegung und geben fast jede Minute sich ändernde Werte aus. Aber unabhängig von der Aussagekraft des Rankingalgorythmus aus dem Hause Google, ist es doch wesentlich interessanter ob sich aus den aktuellen "Arbeiten", auch Veränderungen innerhalb der SERPs und somit den Traffic für die eigenen Projekte ergeben. Auch wenn ich mit den Rankings für diesen Blog relevanten Keywords insbesondere in Bezug auf CSS durchaus zufrieden bin, hätte ich gegen Verbesserungen diesbezüglich nichts einzuwenden.

 (weiter)

Facebook Marketing als neue Disziplin im Marketing Mix

Facebook Marketing Facebook Marketing - Facebook ist mit seinen mittlerweile bereits über 750 Millionen Mitgliedern nicht mehr aus dem alltäglichen Internet wegzudenken. Das im Jahr 2004 von Mark Zuckerberg gegründete soziale Netzwerk stellt mittlerweile ein "Netz im Netz" dar, auf dem die Nutzer täglich viele Minuten und manche sogar mehrere Stunden verbringen. Aus der Sicht des Marketings also eine unglaublich verlockende Plattform, um auf Marken, Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Aber wie genau platziert man Inhalte bei Facebook so, dass die Reichweite bei der Zielgruppe und die Aufmerksamkeit der "Gefolgschaft" möglichst groß ist? Wie bringe ich Nutzer dazu, Fan einer Fanpage zu werden und den Like-Button zu drücken? Und wirkt sich Facebook auf Suchmaschinenergebnisse, wie zum Beispiel denen beim Suchmaschinen-Primus Google aus?

 (weiter)

Was ist Offpage SEO? Optimierung von Suchmaschinenergebnissen durch Linkaufbau

Was ist Offpage SEODer Begriff SEO kommt aus dem Englischen und bedeutet Search Engine Optimization oder auf Deutsch Suchmaschinenoptimierung. Viele haben bestimmt davon gehört, aber nur wenige wissen, womit genau sich dieser Zweig des Online-Marketings beschäftigt. In einfachen Worten sind es Maßnahmen, die dazu führen, dass eine Webseite im Suchmaschinenranking einen höheren Platz einnimmt. Es gibt verschiedene Methoden dieses Ziel zu erreichen. SEO ist eine allgemeine Kategorie, die man weiter in OnPage und OffPage SEO gliedern kann und dem Suchmaschinenmarketing (SEM) als umfassenden Bereich zuzuordnen ist . Zum ersten gehört die Optimierung der Inhalte von Webseiten für bestimmte Keywords (Sucheinträge). Deren Anzahl im Text auf der Webseite (Keyword-Density) darf nicht höher als 3-5% sein. Von Vorteil ist es, wenn ein Keyword innerhalb des Überschriften-Elementes h1 enthalten ist (bezieht sich auf die der Bedeutung entsprechend wichtigste Überschrift der Contentseite). Eine effektive und fehlerfreie Onpage-Struktur einer Webseite ist allerdings nicht alles, denn genauso wichtig es ist das eine Webseite in Bezug auf die Usability (Benutzerfreundlichkeit) und Zugängigkeit (Accessbility) optimal an der Zielgruppe der Webseite ausgerichtet ist.

 (weiter)

Was kommt nach Expires-Headern? Weitere Optimierungen statischer Ressourcen

Mit Expires-Header die Performance von Websites verbessernExpires-Header - In den beiden vorangegangenen Artikeln wurde beschrieben, wie sich die Nutzung eines Far Future Expires Header für statische Ressourcen positiv auf die Ladezeiten einer Website auswirkt. In diesem dritten und letzten Teil sollen weitere Optimierungen vorgestellt werden, die wie die Nutzung einer cookie-freien Domain auf diese Ressourcen angewendet werden können. Sind Cookies für eine Top-Level-Domain gesetzt, werden diese unnötigerweise auch mit statischen Ressourcen ausgeliefert. Dies gilt im übrigen auch dann, wenn Ressourcen über eine eigene Subdomain abgerufen werden. Am folgenden Beispiel ist dies schön zu sehen.

 (weiter)

Mit Expires-Header die Performance von Websites verbessern - Der MD5-Hash

Mit Expires-Header die Performance von Websites verbessernExpires-Header - Im ersten Teil wurde gezeigt, wie sich die Performance von Websites mit Expires Headern verbessern läßt. Dieser Artikel soll die Frage beantworten, wie ein Neuladen einer Ressource erzwungen werden kann, wenn sich diese doch ändern sollte. Ein Browser bezieht eine Ressource mit Expires Headern vor Ablauf ihres Verfallsdatums immer aus dem Cache. Ein Neuladen kann zuverlässig nur durch eine Änderung der Adresse der Ressource erzwungen werden. Dabei sollte sich die URL natürlich nur dann ändern, wenn sich die Daten der Ressource ändern. Man bedient sich dabei eines MD5-Hashs, welcher als kurze Repräsentanz der Daten einer Ressource in deren URL integriert wird.

 (weiter)

Mit Expires-Header die Performance von Websites verbessern - Teil 1

Mit Expires-Header die Performance von Websites verbessernExpires-Header - Nimmt man sich vor, die Ladezeiten einer Website zu verbessern, sind einige Maßnahmen recht schnell umgesetzt. Es gibt Tools, die das Kombinieren und Minimieren von CSS und JavaScript ermöglichen. Das Komprimieren textueller Ressourcen übernimmt eine simple Apache-Konfiguration. Stylesheets im Head des Dokuments zu platzieren, stellt auch keine große Hürde dar. Die Konfiguration eines Far Future Expires-Header wird von den meisten Entwicklern jedoch ausgelassen. Dieser Performance-Kandidat mit dem seltsamen Namen (und der noch seltsameren Übersetzung) soll in einer 3-teiligen Artikelserie etwas ausgiebiger vorgestellt werden.

 (weiter)

Onpage-Optimierung - Möglichkeiten und Grenzen

Onpage-Optimierung - Möglichkeiten und GrenzenOnpage-Optimierung - Die Optimierung der Inhalte von Webseiten ist nicht nur ein gern, sondern auch häufig diskutiertes Thema in der SEO-Szene. Daher möchte ich an dieser Stelle das vor einigen Tagen erschienene und hier im weiteren Verlauf des Artikels implementierte Google Webmaster Video "Is it better to have keywords in the URL path or filename?" beispielhaft zum Anlass nehmen, um einige Gedanken zu den Möglichkeiten der Onpage-Optimierung zu äußern. Als Entwickler der SenSEO Firefox Extension habe ich zahlreiche Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln dürfen. Die Frage, die Matt Cutts, Leiter des Google Webspam Teams, in dem Video beantworten soll, ist eine ganz typische der Art: "Hey, was wird wohl besser sein? Wenn ich die Keywords in der Seite auf diese oder vielleicht auf jene Weise unterbringe?" Oder anders gefragt: "Welche Onpage-Tricks gibt es wohl, die meine Seite besser ranken lassen?". Wenn man sich das Video ansieht, kann man deutlich sehen, was Matt von solcher Art Fragen hält - sie langweilen ihn. Was genau bringt ihn wohl zum "Schnarchen"?

 (weiter)

Backlinks finden mit dem Yahoo Site Explorer

Backlinks finden mit dem Yahoo Site ExplorerBacklinks sind die wichtigste Währung im Internet. Nur wer von möglichst vielen allerdings auch hochwertigen und renommierten Webseiten Backlinks erhält, hat am Ende gute Chancen bei Suchmaschinen wie Google weit vorne zu landen und dadurch viele Besucher auf seine Website zu locken. Ein wirklich gutes Tool zum Suchen, Finden und Anzeigen von Backlinks ist der Yahoo! Site Explorer. Im Gegensatz zu den ansonsten umfangreicheren Google Webmaster-Tools verfügt dieser nämlich über einen Gastzugang, mit dem man nicht nur die eigenen Webseiten, sondern auch fremde Webseiten und -projekte analysieren kann.

 (weiter)

SEO-Evolution: Vom Primaten zum Querdenker

SEO-Evolution: Vom Primaten zum QuerdenkerSEO-Evolution - In den letzten Jahren hat sich in der SEO-Branche einiges getan: Die Suchmaschinen evolutionierten sich durch unzählige Anpassungen, Modifikationen und Verbesserungen, denn schließlich wollte man im stetigen Wettlauf - nein, im Kampf - um die besten, objektiven Suchergebnisse, die jeder Manipulation trotzen sollten, alle Suchenden für die eigene Suchmaschine begeistern. Auf der anderen Seite stieg zunehmend auch die Anzahl der Suchmaschinenoptimierer deutlich an - und mit ihr auch die Quote derer, die - nicht immer nur vom Idealismus getrieben - eigentlich keine Ahnung hatten. Trotzdem aber kein Problem, denn schließlich können Halbwissen oder sogar Unwahrheiten nur schlecht als solche enttarnt werden, wenn es nur wenig gesicherte, offizielle Informationen gibt. Ein weiteres Phänomen war in dieser Zeit aber auch die manchmal sehr plakative Selbstinszenierung zur Stilisierung der eigenen Person zu einer differenzierbaren Marke.

 (weiter)

Google Caffeine - Die neue Index-Technologie von Google ist live

Google Caffeine - Die neue Index-Technologie ist liveGoogle Caffeine die neue und bereits im Spätsommer letzten Jahres hier im Blog vorgestellte Architektur der Suchmaschine Google ist live. Google Caffeine ist eine neue Methode, die laut dem Google Webmaster Central Blog Webseiten in den Google-Index nun bis zu 50% schneller überträgt. Auch wenn sich die Veränderungen im Index lediglich auf die Geschwindigkeit auswirken sollen und Google Caffeine keine neuen oder veränderten Rankingfaktoren mitsichbringen soll, ist die Anzahl der gefundenen Suchbegriffe, wie bspw. beim Begriff "Webstandard", über Nacht spürbar angewachsen. Im Vergleich zum durch Caffeine abgelösten "alten" Index, der über mehrere Datenschichten verfügte die zu unterschiedlichen Zeiten aktualisiert wurden, wodurch eine Analyse des gesamten Webs und somit ein Update der gesamten Hauptschicht notwendig wurde (siehe Video), wird das Web durch Google Caffeine in kleinen Portionen analysiert und aktualisiert.

 (weiter)

Ladezeit von Webseiten verbessern - Bilder mit Dateikomprimierung optimieren

Ladezeit von Webseiten verbessern - Bilder mit Dateikomprimierung optimieren Bilder mit Dateikomprimierung optimieren - Mit einem Test in wenigen Sekunden aufzeigen, wie groß das mögliche Einsparpotential des auf Euren Seiten verwendeten Bildmaterials ist? Nichts einfacher als das, denn schließlich ist das Reduzieren der auf einer Webseite verwendeten Dateien wie bspw. CSS-Dateien, eines der Ziele der Webseitenbetreiber überhaupt. Mit dem richtigen Tool und lediglich fünf Klicks ( vom Aufruf des Tools bis zum Download der komprimierten Bildateien im Zip-Format ) kann somit durch dei Verfifzierung der "Schwachstellen" und der damit Verbundenen Komprimierung des Bildmaterials die Ladezeit einer Webseite signifikant verbessert werden und das in wenigen Sekunden! Ihr wollt wissen wie, dann werft einen Blick auf die folgende kleine Anleitung!

 (weiter)

Suchanfragen und Klickraten - Google Webmaster Tool mit neuer Funktion

Suchanfragen und Klickraten - Google Webmaster Tool mit neuer FunktionSuchanfragen und Klickraten - Bei der Analyse und Auswertung von Statistiken von Webprojekten haben nicht wenige auch aufgrund der Aussage von Google, die Ladezeit von Webseiten als einen Rankingfaktor beachten zu sollen, immer häufiger einen Blick auf bzw. in die Google Webmaster Tools geworfen, genauer gesagt innerhalb des Google-Labs auf die Website-Leistung. Die Gründe eben dieses Google Webmaster Tool aufzurufen wurde gestern um einen weiteren erweitert, denn nun bieten "die häufigsten Suchanfragen" innerhalb dieser Google-Anwendung nicht nur eine Auflistung der in Euren Webprojekten verwendeten Keywords mit denen man in den SERPs aufzufinden war, sondern auch welche Positionen man in den Suchanfragen bisher belegte und wieviel Besuche die einzelnen Platzierungen generiert haben.

 (weiter)

SEO für die lokale Suche und Social Media für lokale Anbieter - Teil 4

SEO für die lokale Suche und Social Media für lokale AnbieterSocial Media für lokale Anbieter - Relevanter Hype oder "wieder nur 'ne Blase"? Seite einer Weile hat der Begriff "Social Media" Konjunktur. Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht irgendein Magazin oder Blog einen größeren Artikel über Facebook, Twitter & Co. online stellt. Schenkt man den aktuellen Social Media Statistiken Glauben, scheint dieser Trend immer mehr an Fahrt aufzunehmen. Fakt ist, dass auf der Plattform Facebook bereits mehr als 1,5 Millionen lokale Anbieter ein Profil besitzen. Bei mehr als 400 Millionen Nutzern weltweit, von denen sich täglich die Hälfte in Ihre Accounts einloggt, ist hier in jedem Fall eine gewisse Relevanz gegeben. Lokale Anbieter sollten sich daher in jedem Fall ein Facebook-Profil zulegen und dabei die hier verlinkten 10 Facebook-SEO-Tipps berücksichtigen.

 (weiter)

SEO für Google Maps - Optimierung für die lokalen Branchencenter-Ergebnisse - Teil 3

SEO für Google Maps - Das die Position rechts neben der Karteneinblendung oberhalb der natürlichen Suchergebnisse auffallend hohe Klickraten erzeugt, dürfte jedem klar sein, der sich die folgende Eye Tracking Heatmap verinnerlicht, die die Verweildauer und das Nutzerverhalten auf den Suchergebnisseiten abbildet. Um möglichst optimale Ergebnisse bei der Optimierung für Google Maps zu erzielen, sei auch die Auflistung der "Local Search Ranking Factors" von David Mihm als unverzichtbare Informationsquelle genannt, die sich allerdings wie jede SEO-Expertenumfrage durch ein paar Unstimmigkeiten und Uneinigkeiten zwischen den Teilnehmern auszeichnet. Nichtsdestotrotz herrscht hinsichtlich der wichtigsten Signale, bezüglich der hier im weiteren Verlauf beschriebenen Ranking-Faktoren des lokalen Branchencenters, relative Einigkeit unter den Fachleuten.

 (weiter)

Keyword-Recherche für die lokale Suche - Die Grundlage aller SEO-Maßnahmen - Teil 2

Keyword-Recherche für die lokale Suche - Die Grundlage aller SEO-MaßnahmenKeyword Recherche für die lokale Suche - Bevor man sich nun auf seine Website stürzt, Blogbeiträge rund um alle möglichen Begriffe erstellt oder seinen Betrieb in möglichst viele Branchenverzeichnis-Kategorien einträgt, sollte man sich in einem ersten Schritt darüber im Klaren werden, wonach die Nutzer überhaupt im Zusammenhang mit einer bestimmten Dienstleistung oder einem bestimmten Produkt suchen. Ein praktisches Tool stellt uns hierfür Google mit dem AdWords Keyword-Tool zur Verfügung. Auf der Basis monatlicher Suchanfragen kann man sich bequem eine Statistik zu frei wählbaren Suchbegriffen anzeigen lassen, um zu einer klaren Definition an relevanten Keywords zu gelangen.

 (weiter)

SEO für Google Maps - Suchmaschinenoptimierung für die lokale Suche - Teil 1

SEO für Google Maps - SEO für die lokale SucheSuchmaschinenoptimierung für die lokale Suche - Die Suchmaschinenoptimierung für die lokale Suche und Google Maps ist für Geschäftsinhaber, Dienstleister, Betriebe und Unternehmen, die ihre Produkte oder Dienstleistungen in einer bestimmten Stadt, oder Region anbieten, wichtiger denn je. Der Grund: Die Recherche nach Adressdaten, Kontaktinformationen & weiterführenden Informationen zu lokalen Anbietern verlagert sich schon seit einer Weile zusehends in das Internet - allen voran zu Google als Suchmaschine mit über 92% Marktanteil in Deutschland. Um erfolgreich neue Kunden über das Internet zu gewinnen, ist es daher für Anbieter unerlässlich, optimal für die lokale Suche aufgestellt zu sein.

 (weiter)

ReTweet-Button als Traffic-Quelle - Fehlerfreier valider Ansatz

ReTweet-Button als Traffic-Quelle - Fehlerfreier valider AnsatzReTweet-Button als Traffic-Quelle - Möglichkeiten Traffic zu generieren sind vielfältig, aber nicht jede dieser Ansätze ist auch zu empfehlen. Ob der Download eines Plugins oder die Implementierung eines Widgets, die Validierung dieser Code-Fragmente sind nicht selten gespickt von unzähligen Fehlern, die mich bisher davon abgehalten haben eines von Ihnen hier zum Einsatz zu bringen. In Ermangelung vorhandener valider Alternativen, wurde hier nun der bereits vorgestellte Retweet Button integriert. Wie ihr dieses Script in wenigen Schritten ohne JavaScript-Kenntnisse für Eure Blogs selbst nutzen könnt und somit durchaus einen signifikanten Traffic-Anstieg verzeichnen könnt, wird im folgenden Beitrag beschrieben.

 (weiter)

SEO Trends 2010

SEO Trends 2010Professionelle Suchmaschinenoptimierung ist stets ein kontinuierlicher und hochdynamischer Prozess. Zu diesem gehören insbesondere auch die Beobachtung und Analyse der Entwicklung von Suchmaschinen sowie Web- und Technologietrends. Die Ranking-Faktoren der großen Suchmaschinen haben in den letzen zehn Jahren sowohl in qualitativer wie in quantitativer Hinsicht zugenommen, da die Suchmaschinenbetreiber ständig ihre Methoden und Kriterien verfeinern. Der Marktführer Google nutzt mittlerweile an die 200 verschiedene Kriterien, um das Ranking einer Seite zu erörtern und zu bestimmen. Erschwerend kommt hinzu, dass sich diese durch Änderungen am Quellcode ständig ändern können. Dies kann letztlich auch zu nennenswerten Auswirkungen auf die Platzierung einer Seite führen.

 (weiter)