Designportal dasauge mit sehenswertem Relaunch und zahlreichen neuen Features

Designportal dasauge.de mit sehenswertem RelaunchEiner der größten deutschsprachigen Stellenmärkte für die Kreativbranche, dasauge.de wurde in den vergangenen Monaten einem Relaunch unterzogen und ging mit dem heutigen Tag online. Das Design, des bereits 1997 gegründeten Netzwerkes, wirkt nun wie die folgenden Abbildungen zeigen werden sehr viel übersichtlicher, als das bereits 2004 ins Leben gerufene "Vorgängerdesign". Für mich als Entwickler ist neben den visuellen Änderungen natürlich auch interessant, was sich nun alles unter der Haube des Kreativportals abspielt. Das heißt, welche Technologien und Standards wurden verwendet? Und ich muss sagen, dass was sich getan hat, kann sich durchaus sehen lassen. Denn mit dasauge.de gibt es nun eine weitere große Plattform, die den Sprung hin zu HTML5 gewagt hat und auch den Einsatz von CSS3, und hiermit meine ich nicht nur den Einsatz von runden Ecken, nicht gescheut hat.

 (weiter)

GPSies, eine Google Map Anwendung die zur Bewegung verleitet

GPSies - Tracks for VagabondsRaus aus dem Büro und endlich etwas mehr Abstand vom Monitor, als nur bis zur nächsten Kaffeemaschine? Kein Problem, GPSies (sprich: tschyp-sies) ein Mashup auf Google Maps-Basis bietet den Nutzern die Möglichkeit jegliche Art von Routen zu Land, zu Luft und zur See zu planen, aufzuzeichnen und in verschiedene GPS-Formate ( GPX, Google Earth, OVL ) konvertieren zu können. Das Mashup mit dem täglich weltweit hunderte Strecken angelegt werden, ist aktuell in 13 Sprachen verfügbar. Ob eine Jogging-Strecke für den Kanaren-Urlaub oder für den New-York Besuch, mit GPSies kann jeder Läufer eigene Strecken, mittels eines GPS-Empfängers aufzeichnen und hochladen, so dass auch andere User von den Daten dieser Strecke profitieren können.

 (weiter)

GEGEN UNFAIR

MAIN_webBarrierefreiheit ist eines der Themen, welchem sich der Webstandardblog von Beginn an verschrieben hat und genau aus diesem Grund liegt es mir am Herzen, hier die Initiative "GEGEN UNFAIR" und seinen noch recht jungen Weblog etwas näher vorzustellen. Die Online-Plattform "GEGEN UNFAIR - Für barrierefreie Partizipation" von MAIN_Medienarbeit Integrativ ( einem gemeinnütziger Verein aus Wien ), hat es sich zum Anliegen gemacht mit Informationen ( bspw. PR von und für Menschen mit Behinderungen ) und Diskussionen, mit Analysen, Studien ( bspw. Mediennutzung ohne Barrieren? ) und Aktionen, Vernetzungen und Veranstaltungen Fachleute innerhalb der Medien, Unternehmen und Kultureinrichtungen anzuregen, ihre Kommunikationsangebote zugänglich und fair zu gestalten.

 (weiter)

Versuch einer Erklärung

Site of the week ist diesmal der Versuch einer Erklärung des Begriffes Mikroformate, von Jörg „Japhy“ Linder. Nicht gespickt mit Fachbegriffen, sondern eher die weniger technikaffine Art der Beschreibung der Microformats, macht es in diesem Artikel selbst einem Einsteiger verständlich, worum es sich bei diesem Thema handelt. Weiterhin sind in diesem Weblog vor allem die Usabilitybeiträge von Jörg, immer eine Lesung wert.

Zugang zu Webstandards - Trilogie

"Es ging in in der Serie vor allem darum, Wege aufzuzeigen, wie man speziell innerhalb eines Unternehmens den Einstieg in die standardkonforme Webentwicklung findet und gestaltet." Dieses Zitat stammt aus der Triologie "zugang zu Webstandards" von Björn Seibert. Die Artikel beschäftigen sich mit den Themen: Webstandards und semantischer Quellcode ( Teil 1. ), Methoden und Tools zur Webseiten- & Qualitätsanalyse ( Teil 2. ) und mit der finalen Frage: "Was macht die Qualität einer Website außerdem aus?" ( Teil 3. ) Eine interessante Artikelreihe, die jede Lesung wert.

Site / Article of the week wird gesucht

Die Kategorie "Site / Article of the week" ist auf der Suche nach einem lesenswerten Artikel oder einer interessanten Website, die den Lesern präsentiert werden kann. Diesmal möchte ich nicht einfach einen Link anbieten, sondern um Eure aktive Mithilfe bitten, nicht nur um damit die Teasergrafik rechts ein wenig mit "Leben" füllen zu können ;o) Inhaltlich sollte es sich, wie gewohnt, dabei bspw. um Themen wie Webstandards, Typografie oder Webdesign handeln.

Vielen Dank!

Weblog mit Hintergrundinfos und Spielberichten zur Fussball WM 2006

Die Webseite der Woche ist diesmal, dem allgemeinen Fussballhype entgegenkommend ( man glaub es kaum, wer sich momentan alles für Fussball interessiert, unglaublich ;o) ), ein Weblog von Jeena, der einen Fussball WM-Blog mit Hintergrundinfos und Spielberichten veröffentlicht hat. Wer will, kann hier auch gern sein wissen über Fussball in Form von Kommentaren und Spielergebnisstipps abgeben und mit anderen teilen. Viel Spass! - Ergebnisstipps für's Mittwochspiel der Deutschen, werden aber auch hier entgegengenommen ;o)

Mein Tipp: Deutschland - Polen 3:1 (1:0)

Webstandards und zugängliches Design bei grow Collective

Das Webstandards und zugängliches Design nicht nur Fiktion sein muss, beweisst unter anderem eine Agentur namens Grow Collective aus Bristol ( Großbritannien ). Basis Ihrer Arbeit ist AMOS. Einerseits ist es der Name ihres Maskottchen und andererseits steht AMOS für "Accessibly Minded Online Software". Aber nicht nur Ihre Arbeiten, wie die Webstandardbasierte Slide Show "Scooch", sondern und vor allem ihre interessanten Artikel über Design oder Tipps & Tricks rund um das Programmieren, sind immer eine Lesung wert.

Vitamin: Eine Quelle der Inspiration für Webdesigner & -entwickler!

Vitamin Badge SupportLaut den Gründern Ryan & Gillian Carson, ist das neue Webmagazin namens Vitamin dafür gedacht, ein Ort des Wissens und Wissensaustausches zu sein. Autoren die regelmäßig interessante Beiträge zu Themen Webstandards, AJAX, PHP präsentieren, sind ebenfalls gefunden und dürften den meisten unter uns, von Ihren zahlreichen Publikationen im Web, bereits gut bekannt sein. Unter www.thinkvitamin.com soll man seine eigenen Fähigkeiten weiter entwickeln können, um diese dann auch in der täglichen Arbeit problemlos anwenden zu können. Bewertungen von Produkten, Vorschauen auf neue Entwicklungen und Interviews werden ebenso präsentiert. Die Beratungsstelle, wie das Portal von den Autoren genannt wird, dürfte somit für Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis eine ideale Anlaufstelle für die alltäglichen Fragen des WWW sein.

 (weiter)

CSS Layout Tutorial

Beitrag der Woche, ist diese Woche ein CSS Layout Turtorial von Enlighten Designs. Dieses Tutorial geht anhand einer Designvorlage
jeden einzelnen Schritt bishin zur fertigen Webseite durch. Ein Tutorial wie man es eher aus den mittlerweile zahlreichen CSS Büchern gewohnt ist. Der Entwurf, die daraus entstehende HTML Struktur mit seinen Templates, die Definition der Elemente ( Head, Content, Footer, Text etc. ), sowie die Erläuterung der Funktionalität von floats bishin zur Navigationsgestaltung, sind die Inhalte dieser Webseite. Der IE mit seinen Besonderheiten wird ebenso wenig vergessen und bietet daher besonders für Einsteiger ein kurzes, aber interessantes und jeder Zeit nachvollziehbares Designbeispiel.

Skalierbare Webseite im Fokus des Webstandard

Die Entscheidung für den Artikel der Woche ist mir diesmal sehr einfach gefallen und ging an den Beitrag "Der Focus im Fokus" von Eric Eggert. Eric hatt den Artikel "Failed Redesigns Made in Germany" von www.vorsprungdurchwebstandards.de zum Anlass genommen, um die Seite des Online-Magazines etwas näher unter die Lupe zu nehmen.

 (weiter)

Hier gibt es 100% Ajax!

Das Thema Ajax ist seit letztem Jahr in aller Munde. Einfach gesagt, handelt es sich dabei über eine Datenübertragung zwischen Server und dem Browser des Users. Mit Ajax ist es möglicht, HTML Seiten nicht mit jeder HTTP Protokoll Anfrage neu laden zu müssen. Es werden nur bestimmte Teile einer Seite geladen. Mehr dazu soll es hier, zumindest momentan, erstmal nicht geben.

 (weiter)

Neuauflage des Yet Another Multicolumn Layout - YAML

Webseite der Woche ist diesmal ein Projekt, welches einigen von uns bereits unter der Bezeichnung YAML bekannt sein sollte und dem High Resolution Weblog von Dirk Jesse entspringt. Bei YAML handelt es sich um ein erstelltes Layout Tutorial für die Verwendung von Fließumgebungen zur Erstellung eines mehrspaltigen Webseiten-Layouts im Baukastenprinzip. Dabei standen, laut Entwickler, ein möglichst hohes Maß an Flexibilität und Zugänglichkeit im Vordergrund. Die aktuellste Version 2.0.1 ist, nach Updates im Sinne der Barrierefreiheit, hier zu finden. Da speziell für dieses Layout, die XHTML und CSS Struktur, sowie die Modifikation des Layouts eingehend beschrieben werden. Tipps bezüglich floats und dem Clearfix-Hack werden ebenso geboten, wie Hinweise zur Modifikation des Projektes. Meiner Meinung nach ein ideales Projekt für Anfänger in Sachen CSS und deshalb mein Tip der Woche.

UX Magazine bietet Plattform rund um Design, Strategie und Technologie

Entgegen meiner sonstigen Gewohnheiht, möchte ich diese Woche eine Seite präsentieren, die es erst seit kurzem gibt. Das Projekt UXMagazine wird von Constantinos Demetriadis, Alex Schleifer und Howard Mann auf die Beine gestellt und ist noch voll in Arbeit ( wird deshalb auch Betaversion genannt, Layoutfehler sind deshalb bitte noch zu entschuldigen ).

 (weiter)

Accessibility, CSS, JavaScript, Usability und WebStandards bei www.456bereastreet.com

Webseite der Woche ist diesmal ein Projekt, welches einigen von uns bereits bekannt ist und zahlreiche sehr gute Artikel zu Themen wie Accessibility, CSS, JavaScript, Usability und WebStandards veröffentlicht hat und jede Woche neue interessante Beiträge bietet. Gemeint ist das Projekt 456bereastreet von Roger Johansson. "Transitional vs. Strict" oder "Ten reasons to learn and use web standards", um nur die letzten beiden Artikel zu nennen, sind wirklich eine Lesung wert.

Beeindrucke deine Freunde mit Wissen über Ajax, Accessibilty, CSS, DOM Scripting u.v.a.m.

Artikel oder "Site of the week" ist diesmal ein Projekt namens 24ways.org. Ähnlich dem Webstandards-Adventskalender 2005 der Webkrauts, werden hier täglich bis zum 24. Dezember Themengebiete aus dem Bereich Webentwicklung, an Hand von Beispielen, präsentiert mit denen man seine Freunde beeindrucken kann ;o) Die ersten Beiträge allein sind schon allemal einen Besuch der Seite wert. Die Beiträge erstrecken sich von Ajax, über die Verwendung von Ems bei Schriftgrössen, Accessibility und dem Layouten mit CSS bishin zur Verwendung von DOM-Scripting.

Semantik schafft die Grundlage für die zukünftige Erweiterbarkeit von XHTML

Artikel oder Site der Woche ist diesmal ein Beitrag von Mark Boulton, der sich mit der semantischen Typographie einer XHTML Datei beschäftigt. Das Konzept seiner Aufteilung von Inhalten zu einer Semantischen Typographie, wie er es nennt, ist allemal einen Besuch seiner seiner Seite bzw. des Artikel wert. Vor allem da es immer noch oft zu der falschen Verwendungen von Elementen kommt, wie beispielsweise das Erzwingen einer Liste mittels Breaks. Welche fehlerhafte Anwendung von (X)HTML Elementen, läuft Euch denn am häufigsten über den Weg?

Lesenswerte Artikel zum Thema Webstandard, Webdesign oder Webentwicklung

Besondere Artikel haben das Anrecht darauf, so oft wie möglich gelesen zu werden. Dem Kredo folgend, habe ich eine neue Rubrik ( Site of the week ) im meinem Weblog ins Leben gerufen. Ich möchte jede Woche oder auch jede zweite Woche Seite hier präsentieren die einen Artikel veröffentlicht hat, der mit Webstandard, Webdesign und Webentwicklung zu tun hat.

 (weiter)