Top 10 aller JavaScript-Frameworks

Top 10 der JavaScript FrameworksJavaScript-Frameworks sind in Mode und seit dem es diese Bibliotheken mit ihren zahlreichen Funktionen gibt, ist JavaScript auch nicht mehr mit diesem negativen Image behaftet, wie das vor einigen Jahren noch der Fall. Denn dank dieser modular aufgebauten Bibliotheken kann fast jeder diese JavaScripts anwenden und fast beliebig erweitern. Um die Vielzahl dieser Frameworks ein wenig einzuschränken, werden an dieser Stelle die Top-10 aktueller JavaScript Frameworks zusammengefasst. Welche für die eigenen Webdesign-Ansprüche und Anforderungen ideal ist sollte jeder selbst herausfinden, denn jede dieser Anwendungen hat sein Vor- und Nachteile ( Dateigröße, Funktionsumfang, etc. ).

Modernes Webdesign mit CSS - Das neue Buch!

jQuery

Dieses frei verfügbare Javascript-Framework, verfügt über umfangreiche Funktionen zur Navigation und Manipulation der DOM-Syntax und liegt aktuell in Version 1.2.6 vor und ist minimierten und gepackten (GZip) Umfang lediglich 16KB groß. Ein deutlicher Vorteil gegenüber viele der anderen Frameworks. Ob Slide-Effekte oder die Validierung von Formularen, jQuery bietet eine Vielfalt an Funktionsmöglichkeiten. Kaum ein Framework ist einfacher zu verstehen und schneller zu erlernen als dieses und somit eine absolute Empfehlung für jeden Einsteiger in diese Thematik!
jQuery

MooTools

Drag and Drop, Sliding, Morphing, sind nur einige der Anwendungsbeispiele die dieses modular aufgebaute und objektorientierte in Version 1.2 vorliegende Framework seinen Anwendern zur Verfügung stellt. Die komprimierte (GZip) Version kommt aktuell auf 18KB und liegt damit im Vorderfeld, was die Dateigröße angeht.
MooTools

Prototype

Diese Bibliothek in Version 1.6.0.2 bietet eine Vielzahl an Mechanismen zur objektorientierten Programmierung, womit DOM-Manipulationen oder AJAX-Zugriffe vorgenommen werden können, die dazu führen das mit diesem Framework nicht nur elegante Navigationseffekte u.v.a.m. erzielt werden können. Mit 124KB ist dieses Script allerdings sehr mächtig.
Prototype

Script.aculo.us

Diese JavaScript-Bibliothek ist kein eigenes und unabhängiges Framework, sondern sie basiert auch dem Framework Prototype. Aktuelle liegt diese Anwendung in der Version 1.8.1 vor und hat seinen Schwerpunkt vor allem in visuellen Effekten wie dem Sliden, Faden, u.v.a.m. Aufgrund der Abhängigkeit von Prototype, muss dieses Script der Referenzierung von Script.aculo.us immer vorausgehen.
Script.aculo.us

Dojo

Das Dojo Toolkit liegt aktuell in Version 1.1.1 vor und bietet eine Vielfalt an Features in den Bereichen Navigation, Animation von Effekten, Drag and Drop Funktionalitäten, Uhr- und Kalenderfunktionen, aber auch die Möglichkeit Online-Editoren erstellen zu können.
Dojo

Yahoo! User Interface (YUI)

YUI in Version 2.5.2 bietet Anwendern vor allem im Bereich Navigation, Autocomplete, Kalender- oder Zählfunktionen oder aber auch bei Tooltips und Hover-Effekten eine Funktionensvielfalt an, die seinesgleichen sucht. Yahoo! User Interface

Ext JS

Dieses Framework war ursprünglich als Erweiterungen für die YUI-Bibliothek angelegt worden, wurde aber aufgrund des steigenden Funktionsumfanges ein eigenes unabhängiges Framework, welches aktuell in Version 2.2 vorliegt. Ext Js ist im Bereich Navigationen (Tabs, Trees, ...) und im Bereich der Validierung von Formularen eine gute Alternative. Ihr Steckenpferd liegt im Umgang mit Tabellen. Sortieren, editieren, blättern oder verschieben von Tabelleninhalten oder -bereichen, (fast) alles ist hiermit möglich.
Ext JS

Google Web Toolkit (GWT)

Diese in Version 1.5 RC2 vorliegende Anwendung, ist zeitlich gesehen eine der letzten, welche entwickelt wurde und weist einen entscheidenden Unterschied zu allen anderen Frameworks auf. Denn seine Besonderheit ist ein Java-nach-Javascript-Compiler, der es ermöglicht das fast die gesamte Entwicklung von Client und Server auf Basis von Java realisiert werden kann.
Google 
Web Toolkit

QooXDoo

Dieses Framework hat sich für den Erstellung grafischer Benutzeroberflächen für Webanwendungen spezialisert. Diese Anwendungen, des in Version0.7.3 vorliegenden Frameworks, laufen in den gängigen Webbrowsern.
QooXDoo

Rico

Ob Drag and Drop, Slidefunktionen oder die Sortierung von Tabelleninhalten und -bereichen ( Anwendungsbeispiele ), die JavaScript Bibliothek Rico, welche in Version 2.0 vorliegt, basiert ebenso wie Script.aculo.us auf der Zusammenarbeit und Kombination mit Prototype.
Rico

Diejenigen die auch in Sachen PHP das für sich ideale Framework suchen, könnten hierbei vielleicht im aktuellen Artikel von Designpicks fündig werden.

  1. Frank 21 Aug 2008, 10:41

    Schöne Übersicht! Mein Favorit ist jQuery und das auch aus den oben genannten Gründen ;o)


  2. Philipp 21 Aug 2008, 14:12

    Interessant dazu ja auch der bereits hier erwähnt Link:
    http://mootools.net/slickspeed/


  3. Sebastian Werner
    21 Aug 2008, 20:51

    Netter Überblick. Schön wäre noch ein wenig mehr Kategorisierung. jQuery mit GWT zu vergleichen hinkt leider mächtig. Die Anwendungsfälle sind doch so völlig verschieden. Als Liste eignet sich das natürlich trotzdem. Es sei nur erwähnt das zum Beispiel sich bei Rico nicht mehr viel tut; das GWT natürlich Java-KnowHow erwartet, das qooxdoo, GWT und ExtJs sicher sehr in der Liga Anwendungsentwicklung mitspielen und von daher für Webseiten der klassischen Art nicht unbedingt optimal sind. Genauso ist es "mutig" mit jQuery, MooTools, Prototype und Co. richtige Webanwendungen im Kaliber von Gmail, Zimbra etc. bauen zu möchten. Dafür sind diese dann wiederum das falsche Werkzeug. In dem Fall würde ich es eher mit qooxdoo, GWT und ExtJs probieren (in der Reihenfolge ;))


  4. Benni 22 Aug 2008, 07:22

    Nur so am Rande: Der Link zu jQuery stimmt nicht (ist jqery.com...)

    Ansonsten: Nettes ding, Dankeschoen!

    Grueße, Benni.


  5. Webstandard-Team
    22 Aug 2008, 08:00

    @ Sebastian: Eigentlich sollte dies weniger ein Vergleich als eine Auflistung verschiedener Frameworks mit unterschiedlichen Eigenschaften und Ausrichtungen sein. Danke aber für deine anderen Hinweise.

    @Benni: Danke für den Tipp, wurde angepasst :o)


  6. Sven
    28 Aug 2008, 11:31

    Also wer im Bereich CMS TYPO3 aktiv ist, dem empfehle ich MooTools. Da gibt es schon einige tolle Extensions, die auf MooTools basieren. Und ich kann immer wieder empfehlen: Niemals zwei Frameworks parallel einsetzen - da sind Probleme vorprogrammiert.


  7. Andreas
    13 Sep 2008, 23:47

    Also dojo hat mir bis jetzt alles sauber und effiziet ohne Probleme erledigt.
    Werde mir aber jquery auch mal ansehen; nicht dass es doch noch etwas besseres gibt :-)


  8. Santhos Webdesign
    19 Sep 2008, 23:16

    Good overview! I'm a jQuery fan. Although I once started with Mootools. It's cool, but jQuery is a bit more advanced and fits better to my needs.


  9. h4run
    26 Sep 2008, 18:48

    Is someone write about Dojo in english?


  10. Andremoda 04 Okt 2008, 22:59

    Schöne Ubersicht und Sammlung bestehender Frameworks. Danke !


  11. Silverlight Travel
    24 Okt 2008, 23:00

    JQuery ist gerade im Zusammenhang mit ASP MVC sehr interessant.


  12. Nat 06 Nov 2008, 13:02

    Mein Favorit ist jQuery: Viele Plugins, die umfangreichen CSS-Selektoren decken sogar Teile der CSS3-Syntax ab, das Chaining ist einfach genial, und vieles mehr.

    Dazu kommt, dass jQuery schon mit vielen Open Source-Systemen wie Joomla oder Textpattern mitgeliefert wird und damit den Sprung zu einer Standardbibliothek ist. Das gibt doch ein wenig Sicherheit in Bezug auf die Eignung für langfristiger gedachten Einsatz.


  13. RSSCup 07 Nov 2008, 14:14

    jQuery lässt sich problemlos mit anderen Frameworks kombinieren!


  14. Ron 24 Jan 2009, 09:02

    Es geht einfach nichts über Mootools!
    Mooooooooooohhhhh....


  15. Robert
    06 Mär 2009, 05:29

    Schöne Ubersicht und Sammlung bestehender Frameworks. War bis jetzt nur mit dem ExtJs vertraut.


  16. Marco
    11 Apr 2009, 16:08

    Ich weiß, ein sehr später Kommentar :), aber wenn du GWT erwähnst, wäre vielleicht auch sein Python-Pendant Pyjamas erwähnenswert.

    Rockiger Grüße,

    Marco


  17. Tom
    12 Apr 2009, 17:13

    ich beschäftige mich auch gerad mit der Materie und stehe vor der Entscheidung zwischen mootools und jquery, diese Übersicht hat mir dabei sehr geholfen

    wünsche allen ein frohes Osterfest


  18. Stephan
    09 Jul 2009, 09:00

    Ich hatte lange mit JQuery gearbeitet und bin seit bald einem Jahr auf Mootools umgestiegen. JQuery bietet eindeutig mehr fertige Widgets, aber Mootools hat aus meiner Sicht das logischere und vor allem potentere Framework. Sobald nicht nur bestehendes einbinden will/kann, sondern individiuelle Lösungen bauen will/muss, kommt man mit Mootools aus meiner Sicht eindeutig schneller ans Ziel.

    Hier noch ein interessanter Link: http://jqueryvsmootools.com/


  19. Snapshirt
    01 Aug 2009, 21:00

    Ich habe jQuery, Mootools, Script.aculo.us und Rico getestet und bin schliesslich bei jQuery und ExtJs hängen geblieben. Vor allem die Kombination beider Frameworks ist sehr interessant (wobei jQuery auch mit anderen Kombiniert werden kann). jQuery ist sehr einfach zu verstehen und sehr flexibel einsetzbar. Die anderen fand ich etwas kompliziert. Inzwischen habe ich mir Dojo etwas näher angeschaut und bin sehr begeistert. Dojo ist insofern auch interessant als dass es im Zend Framework (PHP) integriert ist.


  20. BMo 18 Feb 2010, 15:20

    Eindeutig Mootools. Ist einfach super damit OOP zu betreiben. Wenn man erst mal ein paar Klassen geschrieben hat, freut man sich immer wenn man diese wieder verwenden kann :-)


  21. Markus 23 Feb 2010, 23:06

    Super Übersicht. Rico war mir neu, hab gleich mal geschaut. Danke für die tollen Infos.


  22. Simon
    06 Jan 2011, 21:27

    Danke für die gute Zusammenfassung. Es ist nicht bloß nur ein JS Framework, aber Eclipse-RAP (Rich Ajax Platform) sollte trotzdem auch an dieser Stelle erwähnt werden.


  23. seo site degeri
    21 Jan 2011, 00:54

    Ich habe schon viele JS Frameworks benutzt. Hängen geblieben bin ich aber bei JQuery. Ist einfach und es existieren sehr viele Plugins.


  24. Johannes 26 Jan 2011, 22:13

    Hab vorgestern einen Artikel über JVx auf dzone gelesen und weil jetzt grad RAP hier steht und das auch etwas ähnliches ist, passt es vielleicht ganz gut in die Liste.


  25. Dansan
    18 Feb 2011, 15:56

    Hi,

    jQuery ist kein Framework sondern eine Bibliothek!

    Bitte korrigieren und andere nochmals prüfen!

    Framework != Bibliothek

    Danke.


  26. Sam Axe 16 Mär 2011, 15:43

    jep bei dem jquery blieb ich acuh hängen wobei das Framework ganz ordentlich gearbeitet hat


  27. Gernot 25 Okt 2011, 10:41

    Das ist eine gute Zusammenstellung. Mit ein paar Frameworks habe ich schon Erfahrungen machen können. Darunter auch jQuery. Auch wenn es kein Framework ist, nutzte ich es gerne für verschiedenste Projekte.
    Ein paar der vorgestellten Framworks sagen mir allerdings nicht so viel. Die werde ich mir angucken. Vielleicht finde ich ja etwas Neues für mich.


  28. Marcel Schmidt 05 Mai 2012, 08:49

    Ich arbeite sehr viel mit JS-Frameworks und für mich sind Prototype und jQuery eindeutig die besten. Die Funktionalitäten möchte sicher kein Webdesigner mehr missen und zum Glück sind die Zeiten des vorbei, wo man jede Funktion per Hand selbst schreiben musste.


  29. Eiken vloeren 10 Mai 2012, 13:35

    Prototype ist ein freies, umfangreiches JavaScript-Framework, das von Sam Stephenson im Jahre 2005 entwickelt wurde. Es stellt sowohl verschiedene Programmierhilfen für Ajax zur Verfügung als auch Möglichkeiten den JavaScript-Quelltext zu verkürzen.


  30. Bernd 02 Jul 2012, 19:39

    Sehr schöne Übersicht. Ich setze aktuell Magento mit Prototype ein. Prototype scheint mir allerdings a) ziemlich groß und b) sehr komplex zu sein. JQuery gefällt mir dagegen sehr viel besser. In der nächsten größeren Magentoversion (2.0) soll dann auch JQuery anstatt Prototype verbaut sein.


  31. Mark 09 Aug 2012, 09:35

    Ich bin nicht gerade vom Fach und jquery ist deswegen für alle geeignet, die es simpel wollen (zudem gefällts mir auch sehr gut)


  32. Hr. Bucle 15 Aug 2013, 11:58

    Mein Favorit wäre Jquery. Ist alls Nicht-Programmierer sicherlich eine der besten Lösungen.


  33. Peter Demel 04 Sep 2013, 15:31

    Eine sehr schöne Liste, kann ich gut gebrauchen. Danke.


Artikel kommentieren





HTML ist erlaubt und ausdrücklich erwünscht, wobei folgende Tags eingesetzt werden können: <a href="" title=""></a> <b></b> <cite></cite> <code></code> <em></em> <strong></strong>


authimage