Google vs. Google-Caffeine - Der Vergleich der SERPs

Google vs. Google-Caffeine Vorschau auf die SERPsÜber Google-Caffeine ist in den letzten Tagen viel geschrieben worden. Schnellere und umfangreichere Daten, sowie unterschiedliche SERPs im Vergleich zu den aktuellen Google-Suchergebnissen. Wirklich? Diese Frage ist dank www.comparecaffeine.com einfach zu beantworten. Denn wie bereits beim Suchmaschienenvergleich zwischen Google, Bing und Yahoo, ermöglicht eine solche Anwendung einen Verlgeich zwischen den aktuellen Suchergebnissen von Google und Google-Caffeine. Ein Vergleich mit einem hier im Blog wichtigen Keyword "Webstandard", ergab auf der ersten Seite der Ergebnissübersicht, gravierende Unterschiede.

Der Vergleich - Google vs. Google-Caffeine!

Ein erster Blick auf beide Seiten zeigt, dass die aktuelle Google-Version zum besagten Keyword 1.150.000 Ergebnisse in 0,29 Sekunden findet ( in der Abbildung links ), während Google-Caffeine 1.390.000 Ergebnisse in 0,13 Sekunden findet ( in der Abbildung rechts ). Ein Unterschied der signifikanter kaum sein könnte, auch wenn insbesondere die Zeitangabe, von Versuch zu Versuch variiert und die Unterschiede dadurch manchmal weniger deutlich sind. Das wichtigste aber ist, dass auch der Vergleich der Suchmaschine-Ergebnis-Seite zeigt, wie sehr sich die Positionen der Suchmaschine-Ergebnisse voneinander unterscheiden.

Verlgeich der SERPs zwischen Google und Google-Caffeine

Wie die Abbildung zeigt, ist bis auf den ersten drei Positionen, nichts mehr wie es einmal war. Die hellrosa eingefärbten Platzierungen der ersten Übersichtsseite zum Keyword "Webstandard" gehören den Platzierung 4 bis 6. Hellrosa daher, da sich ihre Platzierungen zwar um bis zu 4 Plätzen verschlechtert haben, sie aber immerhin noch einen Platz auf der ersten Übersichtsseite besitzen.

Die rosa eingefärbten Platzierungen 7 bis 9 sind gänzlich von der ersten Übersichtsseite verschwunden. Wobei zwei von Ihnen auf den ersten Plätzen der zweiten Übersichtsseite ( Plätze 11-20 ) wiederzufinden sind. Die Platzierung eines Artikel der von Webstandards handelt, ist von Platz 9 gänzlich aus den SERPs verschwunden und selbst unter den ersten 200 Platzierungen nicht mehr aufzufinden.

Die grünlich eingefärbte Platzierung ist neben den ersten drei Platzierten, der Gewinner dieses Vergleiches und das ist die Produktseite "Adobe CS4 Web Standard".

Google vs. Google-Caffeine - Der Vergleich der SERPs
Google
Platzierung
aktuelle
Google-Version
Google
Caffeine
Veränderung
der Position
1. Webstandardblog
Homepage
Webstandardblog
Homepage
+/- 0
2. Webstandardblogartikel
Best of Parallax Effect
Webstandardblog
CSS-Buch
Seitentausch
3. The Web Standards
Project
The Web Standards
Project
+/- 0
4. Web-Standard Artikel
von EFA
WebStandard-Interview
auf derStandart.at
-1
5. W3C
Web-Standards
Web-Standard Artikel
von EFA
-4
6. Wikipedia
Web-Standards
Adobe CS4
Web Standard
-4
7. Twitter-Account /
vom Webstandardblog
Web-Standard Artikel
auf heise.de (12.12.08)
-4
8. Bleeper-Account /
vom Webstandardblog
Web-Standard Artikel
auf heise.de (18.12.08)
-4
9. Web-Standard Artikel
auf netzwelt.de
W3C
Web-Standards
kein Ergbniss
10. Adobe CS4
Web Standard
Wikipedia
Web-Standards
+4

Die hier aufgeführten Veränderungen der SERPs zwischen Google und Google-Caffeine sind natürlich in keinster Weise allgemeingültig. Denn bei anderen Vergleichen gab es weniger, bis gar keine Veränderungen. Allerdings könnte man aufgrund der teilweise doch recht deutlichen Veränderungen, insbesondere bei den Accounts des Webstandardblogs ( Twitter, Bleeper ) spekulieren, ob Google-Caffeine diese generell etwas schlechter listet als die aktuelle Version dies tut. Das könnte somit durchaus auch auf andere Social-Media Plattformen zu treffen.

Eine weitere Möglichkeit Google und Google-Caffeine Ergebnisse ( tabellarisch ) miteinander vergleichen zu können, bietet ein Tool von Sembience, einer SEO-Agentur aus Großbritanien. Ein paar zufällig ausgewählte Keywords haben ergeben, dass die Positionen innerhalb der SERPs der zwei hier beschriebenen Anwendungen, identisch sind.

Es tut sich also was bei Google(-Caffeine) und daher wäre es durchaus interessant zu erfahren, was Eure Tests diesbezüglich ergeben?

Ähnliche Artikel zu diesem Thema:
  1. Frank 19 Aug 2009, 13:29

    Bei den Suchbegriffen "Webdesign" oder "Design" sind ebenfalls recht deutliche Unterschiede bei den Ergebnislisten auszumachen.


  2. SantaCruze
    20 Aug 2009, 02:02

    Was ich von Caffeine halten soll, weiß ich bislang noch nicht. Mir ist allerdings sehr positiv das letzte August SERP Update aufgefallen, wo einer meiner Blogs wieder stärker gelistet worden ist.

    Ich hoffe allerdings eher darauf, das Google mal die 100te von Vergleichsportalen etwas schwächt, weil die sich teilweise sogar vor Artikeln positionieren.


  3. Paul
    21 Aug 2009, 09:33

    Noch ist das alles ein Test mit Caffeine. Zu wahrscheinlich ist es, dass hier und da noch geschraubt wird und all die Tests für die Katz waren, die man jetzt so macht.


  4. Paul
    22 Sep 2009, 12:35

    In meinen Augen ist der neuen Suchalgorithmus durchweg gelungen. Ich habe das Gefühl dass der erzeugte Traffic der Server von Google sowie das Alter und die Anzahl an neuen Artikel auf einer Seite noch stärker ins Gewicht fallen als vorher.

    Es muss spannend sein bei Google arbeiten zu dürfen. Ich kann mir momentan keinen lukrativeren und sympathischen Arbeitgeber vorstellen als Google.

    PS: Ich hab nichts mit dem Paul über mir zu tun.


  5. Icke 18 Jan 2010, 14:32

    Ich hoffe die bewerten nicht das Domainalter übermäßig. Das hat oft nichts mit der Qualität der Webseite oder den gewünschten Ergebnissen zu tun.


Artikel kommentieren





HTML ist erlaubt und ausdrücklich erwünscht, wobei folgende Tags eingesetzt werden können: <a href="" title=""></a> <b></b> <cite></cite> <code></code> <em></em> <strong></strong>


authimage